IaaS: IT-Infrastruktur als Service – flexibel und effektiv

Durch den technologischen Fortschritt der letzten Jahre gibt es in der IT-Branche die Möglichkeit, keine Produkte wie etwa Hard- oder Software mehr zu kaufen, sondern flexible und skalierbare Infrastrukturen mit entsprechenden Serviceleistungen zu mieten. Bei Infrastructure as a Service, kurz IaaS, geht es, wie der Name schon sagt, um die IT-Infrastruktur, also etwa um Datenspeicher und Server. Für diesen klassischen Bereich der IT-Infrastruktur bietet das Systemhaus be-solutions aus Grasbrunn b. München den passenden IT-Service.

Unter dem Bereich des Cloud-Computing zusammengefasst, lassen sich Elemente der IT-Netzwerktechnik wie Datenbanken, Webserver und Speicherplatz eines Unternehmens komplett auslagern. So können netzwerkintensive Szenarien zentral über einen IT-Dienstleister umgesetzt werden. Bei der Auswahl und Umsetzung der entsprechenden Services helfen die IT-Berater von be-solutions, beraten und finden die passende Lösung. Dabei achten die IT-Consultants selbstverständlich darauf, dass diese mit den Bedürfnissen und Zielen des Unternehmens zusammenpassen. Bei der Umsetzung steht be-solutions grundsätzlich als langfristiger Partner an Ihrer Seite und bietet einen professioneller IT-Support.

Die Vorteile von Infrastructure as a Service

Unternehmen, die sich für IaaS entscheiden, können von zahlreichen Vorteilen profitieren. So entfallen zum Beispiel die hohen Investitionskosten und die Schulung des Personals. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Zeit- und Raumersparnis. Es müssen weder spezielle Räume für die IT-Infrastruktur bereitgestellt werden, noch müssen sich die IT-Spezialisten des Unternehmens um die Wartung der Infrastruktur kümmern.

Angesichts der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung von Unternehmensbereichen ist die Sicherheit ein nicht zu unterschätzender Faktor. Anbieter aus dem Bereich IT-Service wie be-solutions aus Grasbrunn b. München sorgen durch mehrstufige Systeme und eine laufende Überwachung für Datensicherheit auf höchstem Niveau.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die faktisch unbegrenzte Skalierbarkeit von IaaS. Die IT-Infrastruktur lässt sich nur sehr schwer planen, denn die Ansprüche hängen von unterschiedlichen Faktoren ab, die sich innerhalb kürzester Zeit ändern können. Bei einer ausgelagerten Infrastruktur muss man sich über dieses Problem keine Gedanken machen, denn man kann direkt auf gestiegene Anforderungen reagieren. Das gilt auch, wenn bestimmte Bereiche der IT nicht mehr oder nur noch in einem geringeren Umfang benötigt werden. Anstelle auf teuren Systemen sitzenzubleiben, wählt man einfach eine andere IT-Solution des Serviceanbieters. So lassen sich auch die Kosten schnell senken, was vor allem die Flexibilität von kleinen und mittleren Unternehmen erhöht.

Weiterhin ermöglicht eine dezentrale IT-Infrastruktur, dass Mitarbeiter des Unternehmens von außerhalb des Büros Zugriff auf das Firmensystem erhalten – und dank der Verwaltung der IT durch einen professionellen Dienstleister wie be-solutions entsteht dadurch kein zusätzliches Sicherheitsrisiko. So können Filialen sicher vernetzt werden, außerdem ist Fern- oder Heimarbeit möglich, was das Unternehmen als Arbeitgeber interessanter macht.

Wollen Sie mehr über die Möglichkeiten erfahren, die sich mit IaaS ergeben? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich von unseren kompetenten IT-Consultants beraten.